Weide Angus Beef

Haltung
Die Weide Angus Beef von Roland u. Sonja Binder tummeln sich im Sommer auf der Weide oder Alp und im Winter im Freilaufstall. Sie werden in der Mutterkuhhaltung grossgezogen, was heisst, dass die Beefs bei ihren Müttern leben und nebst Milch, Gras, Heu und Silofutter fressen. Mit ca. 10 Monaten, je nach Entwicklungsstand und Gewicht, werden sie dann von ihren Müttern getrennt und zur Schlachtung geführt. Bis zur Schlachtung leben sie in der Herde, in der auch ihr Vater, ein stattlicher Angus Muni, mitläuft.

Fütterung
Während der Weidezeit besteht das Futter hauptsächlich aus Gras und wenig Heu. In den Wintermonaten aus  Heu von unseren  artenreichen Wiesen und Silage. Den Beefs stellen wir noch wenig  Silomais zur Verfügung.

Rasse
Die Rasse Aberdeen Angus kommt ursprünglich aus Schottland und wird ab 1870 erwähnt. Es handelt sich um eine ausgesprochene Fleischrasse, die einfarbig schwarz oder rot gefärbt ist und von Natur hornlos geboren wird. Angus Rinder werden vor allem in den USA und Kanada gezüchtet und gehören dort zu den beliebtesten und bekanntesten Fleischrinderrassen. Auch in Europa findet die beliebte Rasse zunehmend Anhänger. Die Kühe verfügen über einen starken Muttertrieb, sind sehr robust, anspruchslos und langlebig. Sie können beispielhaft Gras in exzellentes Fleisch umwandeln. Sie eignen sich hervorragend für die Mutterkuhhaltung.

Prozesse
Unsere Mutterkühe stammen grösstenteils aus eigener Nachzucht. Die jungen Beefs sind Nachkommen von unserem  eigenen Stier, „Asterix“, welcher immer in der Herde mitläuft. Auf der Weide oder im Stall werden sie von uns betreut und beobachtet. Jede Kuh hat ihren Namen und ihre Kälber ebenfalls. Je nach Nachfrage werden die Beefs dann von uns direktvermarktet oder als Natura Beef an den Handel geliefert.